Hauptstraße 78 · 69207 Sandhausen
06224 / 53180

Immer aktuell

Gesundheitsnews

Schwungvoll durch die Wechseljahre

Wer den Wechseljahren aktiv begegnet, leidet meist weniger unter den hormonellen Veränderungen. Welches Workout ideal ist? Hier eine Auswahl effektiver Sportarten für Frauen um die 50. Joggen: Für alle, die keine Gelenkprobleme haben, ist Laufen eine unkomplizierte und preiswerte Möglichkeit, die Kondition zu verbessern, überflüssige Pfunde loszuwerden und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken. Durch ...weiterlesen

Der beste Sonnenschutz für Ihre Augen

Sonnenbrillen sind modische, schicke Accessoires. Viel wichtiger aber: Sie sollen die Augen vor Sonnenlicht schützen. Wir sagen, woran man eine gute Brille erkennt. Unsere Augen sind empfindlich und reagieren sensibel auf ein Zuviel an UV-Licht. Wer sich zu lange ungeschützt in der Sonne aufhält, riskiert Augenschäden: Schmerzen, Rötungen, Juckreiz und unscharfes Sehen sind oft erste ...weiterlesen

UV-Schutz – Sicher in der Sonne

Sommer, Sonne, Urlaubszeit – hurra! Egal, wo wir jetzt sind … Sonnenschutz haben wir immer dabei! Was gibt es Schöneres, als diese herrlichen Sommertage draußen zu genießen – am Wasser, beim Wandern, auf dem Spielplatz oder auch zu Hause im Garten oder auf dem Balkon? Groß und Klein zieht es hinaus und oberste Pflicht ist ...weiterlesen

Entspannt durch die Schwangerschaft

„Hurra, ein Baby kommt!“ Bis zur Geburt liegt eine aufregende Zeit vor Ihnen. Wir begleiten Sie mit 9 Tipps durch 9 Monate.  1) Pflege für den „Baby-Glow“ Eine Schwangerschaft verändert viel, auch die Haut. Der Östrogenschub verleiht dem Teint diesen zarten „Baby-Glow“, pusht aber auch die Pigmentierung und macht die Haut besonders sonnenempfindlich. Um bräunlichen ...weiterlesen

Wenn Essen krank macht

Immer mehr Menschen leiden unter Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien. Für die Betroffenen heißt das: Die Begegnung mit dem reizenden Stoff hat unangenehme Folgen von einer harmlosen Hautrötung über Verdauungsbeschwerden bis hin zu Atemnot. Wir erklären den Unterschied zwischen Allergie und Intoleranz und wie Sie mit der Diagnose gesund leben.  Dieses eine wunderbar leckere Nuss-Plätzchen hätte sie ...weiterlesen

Besser leben mit Blasenschwäche

Wohl niemand spricht gern über Blasenschwäche, doch Millionen Menschen leiden darunter. Zum Glück können Betroffene selbst viel tun, um den Alltag entspannter zu meistern.  Sport treiben, Freunde treffen, reisen … Wenn die Blase nicht mehr dichthält und unfreiwillig Urin abgeht, glaubt manch einer, dass es mit all dem vorbei ist. Doch weit gefehlt: Unter Harninkontinenz, ...weiterlesen

Rezepturen: Medizin nach Maß

Ob Allergiker oder Krebspatient: Manchmal gibt es für kranke Menschen kein passendes Fertigarzneimittel. Dann brauchen sie maßgeschneiderte Medizin.  Rezepturarzneimittel sind Medikamente, die der Apotheker im eigenen Labor herstellt – ganz individuell für jeden einzelnen Kunden. Obwohl die meisten Medikamente heute industriell gefertigt werden, sind solche „Maßanfertigungen“ nach wie vor unverzichtbar. Der Grund: Nicht jedes Arzneimittel ...weiterlesen

Nährstoff-Versorgung – Vitamine für die Schwangerschaft

Ein Körper, der über neun Monate ein Baby heranwachsen lässt, benötigt natürlich mehr Nährstoffe. Diese Vitamine unterstützen den besten Start ins Leben. Während einer Schwangerschaft steigt der Bedarf bestimmter Substanzen so stark an, dass er sich kaum über die Ernährung decken lässt. Solche Nährstoffe sollten Sie substituieren, also in Form eines Nahrungsergänzungsmittels zuführen. Hier­zu gehören ...weiterlesen

Nachhaltige Ostern

Da schlackert der Hase mit den Ohren: Schon durch simple Maßnahmen lassen sich die Tage von Karfreitag bis Ostermontag viel klima-, umwelt- und tierfreundlicher gestalten. Mehraufwand: kaum. Nutzen: hoch! Die hart gekochten bunten Eier aus dem Supermarkt landen ­neben dem Schokohasen im grünen Plastikkörbchen: Kommt Ihnen das bekannt vor? In vielen Familien gehören diese Utensilien ...weiterlesen

Stillen – Die Muttermilch macht’s!

Gesünder geht es nicht: Babys, die von ihren Mamas die Brust bekommen, leiden seltener an Infektionen und haben ein geringeres Diabetes-Risiko. Was ist dran an diesem Zaubertrank? Sie enthält eine perfekte Mischung aus Nährstoffen, Hormonen, Wachstumsfaktoren, Immunglobulinen, Prä- und Probiotika sowie Enzymen. Noch dazu ist sie stets auf idealer Temperatur und auch unterwegs immer dabei: ...weiterlesen

Mit Katzen leben – und gesund bleiben

Sie schmusen gern und haben ihren eigenen Kopf: Katzen muss man einfach gern haben. Wer seine Wohnung mit einer Samtpfote teilt, sollte jedoch wissen, dass das Tier auch Krankheiten übertragen kann.   Sie putzen sich stundenlang, lieben gepflegte Schlafplätze und verschmähen unsaubere Toiletten: Nicht umsonst gelten Katzen als besonders saubere Haustiere. Doch sollte diese Tatsache nicht ...weiterlesen

Blasenentzündung: Beugen Sie vor!

Wer sich „verkühlt“, riskiert einen schmerzhaften Blaseninfekt – das wussten schon unsere Großmütter. Leider sind Frauen deutlich anfälliger als Männer … Der Körperbau ist dafür verantwortlich, dass es Frauen häufiger trifft: Ihre Harnröhre ist sehr kurz, deshalb können sich die Erreger schneller bis zur Blase ausbreiten, wo sie sich rasch vermehren. Zudem mündet die Harnröhre ...weiterlesen

Babyhaut: Gut geschützt vor Winterwetter

Der Wechsel zwischen Kälte draußen und trockener Heizungsluft drinnen setzt empfindlicher Babyhaut besonders zu. Im Winter brauchen die Kleinsten besonders liebevolle Pflege.  Babyhaut ist unvergleichlich weich und zart, weil sie noch nicht so dick, robust und widerstandsfähig ist wie die der Großen. Das bedeutet aber auch: Wichtige Mechanismen, die unsere Haut vor Wind und Wetter, ...weiterlesen

Bitte behandeln – Kopfschmerzen bei Kindern

Selbst die Kleinen machen sich heute ständig einen Kopf: Eine Studie der TU Dresden zeigte, dass zwei Drittel aller Schülerinnen und Schüler regelmäßig unter einem Brummschädel leiden. Behandlung? Meist Fehlanzeige. Zu wenig Bewegung an der frischen Luft, zu viel Zeit am Handy und am PC, ständiger Leistungsdruck, Konflikte innerhalb der Familie und mit Freunden – das alles sind Faktoren, ...weiterlesen

Blasenentzündung – Lösungen für ein brennendes Problem

Sehr unangenehm, aber zum Glück auch sehr gut behandelbar: Blasenentzündungen treffen meist Frauen. Wie Sie vorbeugen und im Ernstfall richtig handeln: Wir haben die besten Tipps. Frauen sind wesentlich häufiger von einer Blasenentzündung betroffen als Männer, da die weibliche Harnröhre kürzer ist. Dadurch gelangen Bakterien leichter in die Blase, können sich dort stark vermehren und ...weiterlesen

Sonnenschutz für zarte Kinderhaut

Kinder sind durch die UV-Strahlen der Sonne besonders gefährdet. Konsequenter Schutz ist sehr wichtig! Wir sagen, worauf Eltern achten müssen.     Kinderhaut ist anders: Nicht nur um ein Vielfaches dünner und empfindlicher als die der Erwachsenen, sondern auch stärker gefährdet, durch Sonnenstrahlung Schaden zu nehmen. Das liegt daran, dass die Eigenschutz-Mechanismen der Haut in den ersten ...weiterlesen

Gesunde Harnwege – Blase im Lot

Blasenentzündung – ein überwiegend weibliches Problem. Die Natur kennt pflanzliche Helfer. Durchspülen Eine akute Blasenentzündung, medizinisch Zystitis genannt, ist schmerzhaft, lästig und keinesfalls harmlos. Wird sie nicht vollständig auskuriert, kann sie wiederkehren. Bei zwei und mehr Harnwegsinfektionen in sechs Monaten spricht man von einer rezidivierenden Blasenentzündung. Der Übergang zu einer Reizblase mit starkem, kaum kontrollierbarem ...weiterlesen

Babyblues: Nicht nur das pure Glück

Füttern, wickeln, füttern, wickeln – und immer wieder dieses Weinen, selbst mitten in der Nacht. Die ersten Wochen nach der Geburt bringen junge Mütter nicht selten an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Der Babyblues ist die natürliche Reaktion. Wenn er nicht von selbst verfliegt, ist Hilfe nötig. Für Mutter und Kind! Neun Monate war sie „guter ...weiterlesen

Vitamine für Frauen

Wichtig sind sie alle. Diese fünf können für Frauen besonders viel tun. A, C und E halten jung Dank ihrer antioxidativen Wirkung sind sie die Anti-Aging-Vitamine schlechthin. A, C und E können freie Radikale unschädlich machen. Diese reaktionsfreudigen Moleküle aus der Umwelt können die Zellen schädigen und vorzeitig altern lassen. Vitamin A ist unerlässlich für ...weiterlesen

Wer braucht ein Vitalstoff-Plus?

Auch eine ausgewogene Ernährung garantiert nicht immer, dass man in allen Lebenslagen ausreichend mit lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt ist. Lesen Sie, wer von einem Vitalstoff-Plus profitieren kann. Reichlich frisches Obst und Gemüse, jeden Tag kernige Vollkornkost und gesunde Milchprodukte, regelmäßig Fisch und ab und zu ein wenig Fleisch: Eine abwechslungsreiche und vollwertige Ernährung ist ...weiterlesen